Herzgeliebte

Herzliebez frouwelin,
got gebe dir hiute und iemer guot !
Kund ich baz gedenken din,
des hete ich willechlichen muot.
Waz mac ich dir sagen me,
wan daz dir nieman holder ist?
Owe da von ist mir vil we.

Dichter: Walter von der Vogelweide

Hier ist die Übersetzung

Herzgeliebte kleine Herrin,
Gott gebe Dir heute und immer Gutes!
Könnt ich Dich besser begrüßen,
so würde ich es gerne tun.
Was kann ich Dir mehr sagen,
als das Dir niemand so hold ist?
Oh weh, davon muss ich viel leiden.

Bildquelle: Gerd Altmann by pixelio.de

Veröffentlicht in Gedichte. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: