Kräuterheilwein

Wikipedia.de

Schon in den Rezepten der Hildegard von Bingen kommt den Kräuterheilweinen eine besondere Bedeutung zu, denn Wein ist ein besonders guter Träger für Inhaltsstoffe von Kräutern. Es kommt aber darauf an, welche Kräuter angesetzt werden und welche Wirkung man haben möchte – entweder kräftigend für Herz und Kreislauf, appetitanregend für den Magen oder beruhigend fürs Gemüt. Da die Kräuter und Gewürze in Wein angesetzt werden, handelt es sich um einen Ansatzwein.

Allerdings sollte man nicht vergessen, das es sich bei Kräuterheilweinen um eine wirkungsvolle Medizin und nicht um ein Genussmittel handelt.
Bei allen Beschwerden, die mit Herz, Kreislauf und Menstruation zu tun haben oder durch Blutschwäche gekennzeichnet werden, wird Rotwein als Träger für die entsprechenden Heilkräuter vewendet.
Bei Schwächen der Blase, Galle, Leber und der Verdauung, zur Anregung des Lyphflusses wird Weißwein als Träger für die Heilkräuter verwendet.

Grundrezept
0,75 ltr. Weiß- oder Rotwein
1 Handvoll Kräuter
7 Korianderkörner
1 Zimtstange

Zubereitung

Die Kräuter in ein großes Glasgefäß geben (ich nehme dazu Einmachgläser mit Schraubverschluss), die Gewürze dazugeben und mit dem Wein aufgießen. Das Glasgefäß ca. 3-4 Wochen an einem warmen Ort stehenlassen, ab und zu leicht schütteln. Danach durch ein feines Haarsieb oder eine dünne Windel filtern, die Kräuter ausdrücken und den fertigen Wein in einer dunklen Flasche aufbewahren. Je nach Erkrankung pro Tag nach dem Essen 1 Schnapsglas voll trinken.

Vorsichtig: nicht anwenden bei Alkoholismus, Bluthochdruck, Diabetes (bedingt) Elilepsie, Bauchspeichel- und Lebererkrankungen sowie bei Schwangerschaft.

Buchempfehlungen: s.u. Bücher Kräuterheilkunde

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: