Psychiatrie – Die Vermarktung erfundener Krankheiten

Im Jahr 1952 veröffentlichten Psychiater das Diagnostische und statistische Manual Psychischer Störungen (DSM), in dem 112 sogenannte ‘psychische Störungen’ aufgelistet waren.
Diese beruhten nicht auf einem wissenschaftlichen Verfahren, sondern auf einer schriftlichen Abstimmung von Psychiatern. Mit jeder Ausgabe vom DSM hat sich die Anzahl der Diagnosen nicht nur erhöht, sie erfassen auch immer weitere Kreise der Bevölkerung.


Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=xYRmIkLsqlU

Dies führte dazu dass fast eine Million Kinder als bipolar diagnostiziert wurden. Im Jahr 2007 erhielten eine halbe Million Kinder und Jugendliche mindestens ein Rezept für ein Neuroleptikum. Bei Neuroleptika handelt es sich um agressive Chemikalien die ursprünglich nur für geistig Schwerstkranke vorgesehen waren. Mittlerweile wird damit ein Umsatz in Höhe von 22,8 Milliarden Dollar gemacht.
Psychopharmaka auf dem Prüfstand. Sind die Mittel so sicher wie man uns glauben machen will? Die Tests zur Sicherheit der Medikamente werden überwiegend von der Pharmaindustrie gemacht. Das schafft einen offensichtlichen Interessenskonflikt. Das Resultat: Es wurden Mengenweise negagative Auswirkungen von Psychopharmaka entdeckt, einschließlich Mord und Selbstmord.

Textquelle: Gesundheitsapostel by http://videos.gesundheitlicheaufklaerung.de/psychiatrie-die-vermarktung-erfundener-krankheiten

Veröffentlicht in Dokus, Gesundheit. Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: