Heilkräuter gegen Erkältungen

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen – heißt es zumindest.  Da nicht nur der Herbst, sondern auch der Sommer Erkältungserkrankungen mit sich bringt, habe ich in meinem Kräuterbuch nachgeschlagen und mal nachgeschaut, was für Kräutlein helfen, eine Erkältung gut in den Griff zu bekommen.

Bei den sogenannten Erkältungen helfen Dost, Huflattich, Eibisch, Knoblauch, Königskerze, Pfefferminze, Thymian und nicht zu vergessen der Knoblauch.

Bei Halsentzündungen helfen Arnika, Bibernelle, Dill, Fenchel, Kamilleblüten, Salbei und die Königskerze.

Huflattich/Wikipedia.de

Gegen Heiserkeit helfen Anis, Arnika, Ebisch, Frauenmantel, Königskerze, Odermennig und die Pfefferminze.

Gegen Husten helfen Alant, Arnika, Dost, Fenchel, Königskerze, Thymian, Spitzwegerich und das Schöllkraut.

Bei Erkältungen können auch schweißtreibende und abwehrsteigende Pflanzen helfen. Die hat schon meine Grossmuter gekannt – Holunderblüte und die Lindenblüte, aus beiden kann man einen einen seperaten Tee herstellen oder sie in erkältungsvorbeugenden Tees mischen.

Abwehrsteigend und entzündungswidrig wirken Hagenbutten, Heckenrosen, Kamillenblüten, Ringelblumen und der Sonnenhut.

Antibiotisch wirksam sind Brunnenkresse, Kapuzinerkresse und der Meerrettich.

Kräftigend (und bitter) ist die Chinarinde und das Wermutkraut.

Gegen Schmerzen (und fiebersenkend) hilft das Mädensüß und die Weidenrinde.

Weitere altbewährte Hausmittel sind Wasseranwendungen nach Pfarrer Kneipp, z.B der Essigstrumpf und der Wadenwickel.

Eibisch/Wikipedia.de

Selbst kann man natürlich auch gegen Erkältungen vorbeugen. Wenn man z.B. durchfroren oder durchnässt nach Hause kommt, ist ein heißes Fußbad ein gutes Mittel. Nach diesem ein bis zwei Tassen einen abwehrsteigenden Tee aus Lindenblüten oder Holunderblüten mit Lindenblüten gemischt, das hilft und die Erkältung hat keine Chance. Wenn man aber Herz-Kreislaufproblem oder Venenerkrankungen hat, sollte auf heiße Fußbäder verzichtet werden.

Auch ein heißes Aromaölbad (höchstens 10 Minuten) mit insgesamt 8 Tropfen ätherischen Öls von Fichtennadeln, Eukalyptus und Thymian ist wirksam. Aber wie beim heißen Fußbad gilt, nicht bei Herz-Kreislauf und Venenerkrankungen anwenden!

Um Erkältungen vorzubeugen sollte man auch auf seine Ernährung achten. Gemüse, Salat und Obst stärken die eigenen Abwehrkräfte. Außerdem wirken die ätherischen Öle von Knoblauch, Meerrettich, Porree, Rettich und Zwiebel antibakteriell. Wenn es geht sollten daher in Gemüsegerichten und Salate diese von der Natur gegebenen Heilmittel ausreichend (je nach Geschmack) vorhanden sein.

Königskerze/Wikipedia.de

Efeublätter wirken entkrampfend und beruhigend, sowie bei chronischen Atemwegsentzündungen mild auswurfördernd. Eingesetzt werden sie gegen Krampf- und Keuchhusten. Die Behandlung von Keuchhusten gehört in ärztliche Hände und man sollte nicht versuchen, ihn selbst zu behandeln.

Salbei ist durch seine Einflüsse auf die Schleimhäute bekannt und wird zur Hustenbekämpfung eingesetzt. Seine ätherischen Öle (und auch die Gerbstoffe) lindern Endzündungen. Ausserdem kann man mit Salbei nächtlichen Schweiss und die Speichelsekretion reduzieren. Nach alten Überlieferungen kann durch Salbei auch das Abstillen erleichtert werden.

Holunderblüten und Lindenblüten sind die Klassiker für eine Schwitzkur und haben uns immer geholfen, wenn wir durchfroren und durchnässt nach Hause gekommen sind. Mit so einem Tee kann man meiner Erfahrung nach vorbeugen, ebenso durch ein heisses Bad mit dementsprechenden Aromaölen.

Es kann schon sein, dass ich das ein oder andere Heilkraut bei diesem Beitrag vergessen habe, denn wer ist schon perfekt – das Lungenkraut und die Schlüsselblume habe ich z.B. auch vergessen.

Veröffentlicht in Beschwerden. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: