Buchtipp – Altes Kräuterwissen

Wer uraltes Kräuterwissen für sich nutzen möchte, sei es zu gesundheitlichen Zwecken, in der Küche oder für die Schönheit, für den ist Claudia Költringers Buch Altes Kräuterwissen wieder entdeckt genau das Richtige. Im Zentrum stehen bei der kräuterkundigen Autorin in Vergessenheit geratene Kenntnisse darüber, wie man Kräuter im Garten am besten anbauen und verwerten kann.

Das Buch behandelt in fünf Kapiteln alles, was man über die Anlage eines Kräutergartens und die Verwertungsmöglichkeiten der jeweiligen Kräuter wissen muss. Eingestreut sind in allen Kapiteln viele Tipps aus der eigenen Praxiserfahrung Költringers. Nach einem einführenden Kapitel folgt zunächst die Anlage eines Kräutergartens, wobei die Autorin schwerpunktmäßig auf die Möglichkeiten auf kleinem Raum eingeht.

Die dann folgenden ausführlichen Kräuterportraits sind nach praxisnahen Themen gruppiert: Heimische Küchenkräuter, mediterrane Kräuter, Duftkräuter, Heilkräuter, Liebeskräuter, Zauber- und Hexenkräuter sowie Wildkräuter. Im Kapitel „Großmutters Praxiswissen“ schöpft die Autorin aus dem reichen Erfahrungsschatz unserer Vorfahren, der auch heute noch überaus nützlich ist und Anbau wie Ernte vieler Kräuter erleichtert.

Dazu zählt beispielsweise die Verwendung von Brennnesseljauche als Pflanzenschutz oder die Tatsache, dass man Majoran nicht neben Thymian pflanzen sollte. Abschließend beschreibt die Autorin eine Fülle von Verwendungsmöglichkeiten der Kräuter für Schönheit und Wohlbefinden, beispielsweise als Tee, für Salben und Cremes, zur Zubereitung eigener Liköre und Schnäpse, als Kissen oder Badezusatz oder zur Herstellung eigener Leckereien wie Schokolade und Bonbons mit Kräuterzusätzen. So erhalten Kräuter-Fans und solche, die es werden wollen, durch Altes Kräuterwissen wieder entdeckt viele Anregungen und Ideen: Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kräuterspirale im Garten oder einem Hustenmittel nach Hildegard von Bingen?

Altes Kräuterwissen: Anbauen, ernten und verwenden (Link)

Bild- u. Textquelle: Amazon.de

Veröffentlicht in Buchtipps. Schlagwörter: . Leave a Comment »

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: